Petitchef

Spargelragout mit Zitrone und Garnelen - sehr fein!

Vorspeise
4 Portionen
5 min
15 min
sehr einfach

Zutaten

4

Vorbereitung

  • Zunächst den Spargel waschen und schälen, die Enden abschneiden. Daraus habe ich einen Spargelsud gekocht - also die Schalen und Abschnitte in einen Topf, mit Wasser bedecken, aufkochen und dann leise köcheln lassen. Dieser Sud wird anschließend für das Ragout benötigt.
  • Garnelen aus der TK herausnehmen und bereits etwas auftauen lassen.
  • Die Bio-Zitrone heiß abwaschen, dann mit einem Sparschäler von einer Hälfte die Schale abschälen und zum Spargel geben.
  • Alles aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt ungefähr 10 Minuten garen lassen. Nach 3-4 Minuten die Spargelspitzen dazu geben. Wenn nötig noch etwas Brühe oder Wasser zugeben.
  • Den Saft der halben Zitrone unterrühren. Und ich habe hier die Sauce noch etwas angedickt, in dem ich 1 EL Mehl mit kaltem Wasser glatt gerührt habe und unter Rühren zum Ragout gegeben habe.
  • Die Garnelen habe ich nun, kurz vor dem Anrichten und Servieren, im dem Topf mit dem Spargelsud, den ich mir angesetzt hatte, gar ziehen lassen. Das dauert ja nur wenige Minuten!


Fragen:






Notieren Sie dieses Rezept:
Generieren Sie noch secure code  = 


Rezepte

Tagesmenü

Das Tagesmenü erhalten: