Petitchef

Apfel-quarkkuchen

Andere
3 Portionen
15 min
35 min
sehr einfach

Zutaten

Zahl der Personen: 3
800 g Äpfel

325 g Zucker

300 g Mehl

2 TL Backpulver

7 Eier

150 g Margarine

1 Päckchen Vanillezucker

300 ml Milch

1 Päckchen Vanillesoßen Pulver

60g Hartweizengrieß

750 g Magerquark

100 ml Öl

Zitronensaft


Puderzucker zum Bestäuben

Vorbereitung

  • Mehl, Backpulver und 150g Zucker mischen. 2 Eier und die Butter hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Wenn ihr eine homogene Teigmasse habt, könnt ihr den Teig auf euer mit Backpapier ausgelegtes Bleck legen und darauf ausrollen. An den Rändern den Teig etwas hochdrücken.
  • Äpfel waschen und vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft und Zimt mischen, je nach Geschmack. Die Äpfel auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  • 4 Eier trennen. 4 Eigelb, 1 Ei, 175g Zucker, Vanillezucker, 1 EL Zitronensaft miteinander verrühren, dann nach und nach den Quark, die Milch, das Soßenpulver, Grieß und Öl unterrühren.
  • Dann die Creme über die Äpfel geben und gleichmäßig drauf verteilen. Bei 175 Grad im heißen Ofen für 35 Minuten backen.
  • Wenn ihr aus dem Eiweiß noch ein Baiser machen wollt, dann schlagt das Eiweiß kurz vor Ende der Backzeit steif. 50g Zucker einrieseln lassen. Kuchen heraus nehmen und Eiweiß auf dem Kuchen verteilen. Dann für ca. 10 Minuten weiterbacken.
  • Den Kuchen 3-4 Stunden auskühlen lassen und zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.





Notieren Sie dieses Rezept:

ähnliche Rezepte


Rezepte

Tagesmenü

Das Tagesmenü erhalten: