Petitchef

Marzipan-lavendel pralinen

Nachtisch
10 Portionen
15 min
50 min
sehr einfach

Zutaten

10

Vorbereitung

  • Rohmarzipan mit Puderzucker zu einem schnittfesten Marzipan mit kalten Händen verkneten. Lavendelsirup in eine kleine Schüssel geben und nach und nach gesiebten Puderzucker hinzufügen und verrühren, bis eine formbare, schnittfeste Masse entstanden ist.
  • Rohmarzipan zu einer Rolle formen und diese Rolle halbieren. Einen Teil zu einer langen Rolle rollen. Rolle in zwei Teile teilen.
  • In jeden Teil von links und von rechts mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde eindrücken. Mit der Lavendelmasse ebenfalls eine lange Rolle formen. Halbieren.
  • Eine Hälfte in die Mulde legen. Mit der anderen Marzipanhälfte verschließen. Die Nähte mit den Fingern zusammendrücken. Dann etwas hin und herrollen, damit die Nähte verschwinden.
  • In Fingerdicke Stücke schneiden und eventuell etwas nachformen. Anderen halben Rolle ebenfalls zu einer langen Rolle rollen.
  • Der Länge nach in der Mitte durchschneiden. Auseinanderfalten. Lavendelrolle darauflegen. Wieder zusammenfalten. Mit einer Teigkarte flach drücken.
  • In quadratische Stücke schneiden. Mit Vollmilchkuvertüre glasieren und quadratische Stücke mit einer Lavendelblüte dekorieren. Die Röllchen können flach oder auch stehend auf das Backpapier gesetzt werden.
  • Wir haben sie stehend gesetzt. Ein paar Stücke weiße Schokolade auf einen Teller über Dampf zum Schmelzen bringen.
  • Eine kleine Papiertüte mit der weißen Schokolade füllen, verschließen und die Pralinen verzieren. Auf die weiße Verzierung eventuell noch eine getrocknete, frische oder kandierte Lavendelblüte setzen.
  • Quadratische Pralinen eventuell auch noch etwas mit weißer Schokolade verzieren.


Fragen:






Notieren Sie dieses Rezept:
Generieren Sie noch secure code  = 


Rezepte