Petitchef

Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!

Für besondere Anlässe oder einfach für zwischendurch, hier ist ein einfaches und schnell gemachtes Rezept für französische Crêpes.
Nachtisch
15 Portionen
10 min
1 stunde
30 min
sehr einfach

Zutaten

15

Für etwa fünfzehn Crêpes:

Materialien

  • Schüssel
  • Crêpes-Maker oder beschichtete Pfanne
  • Schneebesen

Zubereitung

  • Schritt 1 - Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!
    Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Einer Mulde formen und die Eier hinzufügen.
  • Schritt 2 - Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!
    Mischen, dann den Vanilleextrakt und das Öl hinzufügen. Wenn die Mischung zu schwer ist, zögern sie nicht, etwas Milch hinzuzufügen.
  • Schritt 3 - Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!
    Rühren sie die Mischung dann gut um und geben sie die Milch währenddessen nach und nach hinzu. Sobald die gesamte Milch aufgebraucht ist, die Schüssel abdecken und eine Stunde ruhen lassen.
  • Schritt 4 - Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!
    Den Crêpes-Maker oder die Pfanne erhitzen und mit einem Papiertuch vorsichtig etwas Öl auftragen. Gießen Sie eine Schöpfkelle Teig hinein und backen Sie ihn für circa. 1 Minute, wenden sie dann den Crêpes und backen sie ihn für eine weitere Minute bevor sie ihn vom Herd nehmen.
  • Schritt 5 - Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!
    Fahren Sie mit dem vorherigen Schritt fort, bis kein Teig mehr vorhanden ist. Und voila, Ihre Crêpes sind fertig. Puderzucker, Marmelade, Honig, Brotaufstrich oder pur, jeder Pfannkuchen ist ein Genuss!

Beobachtungen:

Klumpen vermeiden: Um Klumpen zu vermeiden, können Sie flüssiges Mehl vom Typ 45 verwenden und das Mehl sieben, bevor Sie es einarbeiten. Bilden sich immernoch Klumpen, egal wie hart Sie umrühren? Dann ist es Zeit die schwere Artillerie herauszubringen: den Pürierstab. Nur leicht die Mischung mit dem Pürierstab umrühren und die Klumpen verschwinden im Handumdrehen!

Ruhezeit: Die Ruhezeit ist wichtig, damit der Teig die richtige Textur hat und sich gut auf der Pfanne verteilt. Das Ruhen sollte bei Raumtemperatur erfolgen.

Aufbewahrung: Sie können ihren Teig einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Vanille: Keine Schoten zur hand? Verwenden Sie einwenig Aroma, es reicht ;-) Sie können auch andere Geschmacksrichtungen integrieren, indem Sie Vanille durch Rum, Armagnac oder sogar Orangenblüte ersetzen.

Mehl: Wenn Sie die Crêpes Wolkenleicht haben wollen, ersetzen Sie das Mehl durch Maisstärke! Darüber hinaus erhalten Sie eine „glutenfreie“ Alternative, ideal für Allergiker/Intolerante.

Finesse des crêpes: Sie möchten ihren Crêpes so dünn wie Papier? verlängern Sie Ihre Zubereitung mit einer kleinen Kelle Wasser, bevor sie den Teig ruhen lassen.

Fotos

Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!, foto 1
Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!, foto 2
Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!, foto 3
Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!, foto 4
Crêpes, Schnell und Einfach gemacht!, foto 5

Fragen:






Rezept bewerten:
Generieren sie einen sicheren Code  = 



Menüplan
Petitchef will make it possible to plan your menu daily, weekly, in advance for the holidays.

You can also print the weekly menu here.

Tagesmenü

Tagesmenü
Um das Tagesmenü von Petitchef und seine neuen Feinschmeckertips zu erhalten , registrieren sie ihre E-mail.