Petitchef

Geflügellebercreme brûlée mit gedöns an die umgebung angepasst…

Vorspeise
4 Portionen
15 min
40 min
sehr einfach

Zutaten

Zahl der Personen: 4
Geflügellebercreme brûlée

200 -250 g Leber

150 ml Sahne

150 ml Milch

5 Eigelbe

30 ml Madeira

Pfeffer, weißer

Salz

Muskat, frisch geriebene

Zucker, braun

Vorbereitung

  • Die Lebern enthäuten und Gefäße entfernen. Gesäuberte Leber in kleine Würfel schneiden. Sahne mit der Milch erhitzen und die Leber darin ca.
  • 5 bis 10 Minuten köcheln. Die Leber sollte gar ziehen. Alles pürieren und durch ein Sieb streichen.
  • Die Eigelbe mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss und dem Madeira aufschlagen. Vorsichtig die Lebersahnemilch zu den Eigelben geben und vermischen.
  • Die Creme in kleine, hitzebeständige Förmchen füllen, mit Folie abdecken und bei 90° im Dampfgarer ca. 35 Minuten garen. Im Backofen bei 100° gute 40 Minuten.
    Die Creme abkühlen lassen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
  • Zum Servieren braunen Zucker mit den Gewürzen mischen und auf der Oberfläche der kalten Creme verteilen. Mit einem Brenner karamellisieren.
  • Aber Vorsicht, nicht dass die Gewürze brennen.
    Die karamellisierte Creme mit Kornblumenblütenblätter, Brioche und Gewürzbirnen servieren.
  • Die Rezepte für das Brioche und die Gewürzbirnen bekommst Du genauso in den nächsten Tagen wie die Rezepte zu dem Desser





Notieren Sie dieses Rezept:



Tagesmenü

Das Tagesmenü erhalten: