Petitchef

Germknödel

Nachtisch
4 Portionen
10 min
30 min
sehr einfach

Zutaten

4

Teig:

Fülle:

Fertigstellung:

Vorbereitung

  • Teig:
    - Mehl und Zucker mit Trockenhefe vermischen.
    - Milch hinzufügen und mit einer Gabel verrühren. Dann zu einem Teig verarbeiten. Der Teig soll nicht zu locker aber auch nicht zu fest sein. Eventuell noch etwas Milch hinzufügen.
    - Teig auf der Arbeitsfläche gut durchkneten. Er ist weich, aber er klebt nicht.
    - In eine kleine Schüssel geben. Mit einer Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
    - Wasser in einem weiten, hohen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Fülle:
    - Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Pizzarad oder Teigspachtel in 4 Stücke teilen.
    - 1 gehäuften Teelöffel Powidl auf jedes Stück geben.
    - Die Seiten an den Nähten zusammendrücken. Dann auf die Teigkugel drücken. Eventuell mit etwas Wasser ankleben. Darauf achten, dass kein Powidl sichtbar wird. Nahtstelle auf die Arbeitsfläche geben und ein wenig rollen, damit die Nähte verschwinden und alles zu einer Kugel wird.
    - Kurz gehen lassen.
    - Etwas Salz in das Kochwasser geben und die Knödeln in das kochende Wasser geben.
    - Topf abdecken und die Hitze soweit zurückschalten, dass das Wasser noch kocht.
    - 10 Minuten kochen lassen. Dabei den Deckel nicht wieder abnehmen.
    - Fertigstellung: Inzwischen Mohn mit Puderzucker vermischen. Butter in einem kleinen Topf auf kleiner Hitze flüssig werden lassen.
    - Topf zur Seite ziehen und Herdplatte ausschalten.
  • Fertigstellung:
    - Mit einem Schaumlöffel die Knödeln einzeln herausnehmen und auf die Teller verteilen.
    - Knödel sofort mit Butter übergießen und mit der Mohnmischung bestreuen.
    - Gleich servieren. Flüssige Butter in einem Schnabelgefäss und restliche Mohnmischung dazu servieren.


Fragen:






Notieren Sie dieses Rezept:
Generieren Sie noch secure code  = 


Rezepte

Tagesmenü

Das Tagesmenü erhalten: