Petitchef

Tarte au citron

Andere
6 Portionen
15 min
30 min
sehr einfach

Zutaten

6

Für den Teig:

Für die Füllung:

Vorbereitung

  • Wir beginnen mir der Zubereitung des Mürbeteiges: Gebt die kalte Butter und das Mehl zusammen in eine Schüssel und verreibt beide Zutaten gut miteinander.
  • Am Besten funktioniert das immer noch mit den Händen. Dann knetet ihr nach und nach Zucker und Zimt unter und gebt die Eigelbe hinzu. Sollte der Teig noch zu sehr bröseln, gebt ein klein wenig Wasser hinzu und verknetet alles gut zu einem glatten Teig.
  • Dann knetet ihr den Teig gleichmäßig in eure gefettete Tarteform. Ihr legt diese quasi mit Teig aus. Das erfordert immer etwas Geduld, aber es lohnt sich .
  • Ihr stecht euren Boden dann ein paar mal mit einer Gabel ein und stellt diesen kalt. Währenddessen könnt ihr euren Ofen auf 200° Grad vorheizen. Wenn der Backofen vorgeheizt ist, könnt ihr eure Tarte wieder aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Nun deckt ihr eure Form mit einem zugeschnittenen Stück Backpapier ab. Normalerweise werden auf das Backpapier nun "Keramik Backbohnen" gelegt. Da ich sowas nicht besitze, habe ich zum Beschweren einfach eine kleinere Backform darauf gestellt.
  • Ihr backt euren Boden ca. 10-15 Minuten. Nehmt dann die Form und das Backpapier runter und backt ihn nochmals 5 Minuten. Der Boden kann dann aus dem Ofen.
  • Für die Füllung rühren wir zunächst Ei, Eigelb und Zucker glatt. Dann werden alle anderen Zutaten dazu gegeben und alles wird gut miteinander zu einer glatten Masse verrührt.
  • Dann gießt ihr die Füllung vorsichtig in eure Form. Die Füllung ist relativ flüssig, das ist normal.
  • Die Tarte wird dann bei 160° Grad für 25-30 Minuten gebacken. Sollte die Füllung dann noch zu flüssig sein, backt sie so lange weiter bis sie schön gestockt ist.

Fragen:






Notieren Sie dieses Rezept:
Generieren Sie noch secure code  = 


Rezepte