Petitchef

Tee mal auf die zeitgemäße grüne art

Vorspeise
4 Portionen
15 min
5 min
sehr einfach

Zutaten

4

für das Bachsaiblingstatar:

für das Ananaschutney:

für den Grünen Tee Schaum:

und ansonsten braucht es noch an:

Vorbereitung

  • Bachforelle Tataren:
    Der Fisch eines verbleibenden Knochen und die Haut abziehen.
  • Schneiden Sie nun das Fleisch der Fische mit einem Kochmesser für Tatar.
    Die Schalotten in kleine Würfel schneiden und zerkleinert und geben einen Hauch von Limettensaft für Tatar.
    Mischen Sie ein wenig Olivenöl, dann mit Salz und Pfeffer würzen, auch.
    Gehackter frischer Schnittlauch neueste Version.
  • Ananas ist der Mantel und der Kern. Nun schneiden Sie die Frucht in Scheiben schneiden und wieder rollen-
  • Karamellisieren ein wenig Zucker in einer Pfanne oder
    großen Topf.
    Ablöschen mit Ananassaft und fügen Zitronengras und Chili stuffed Quartal und auf etwa 1/5 reduziert.
  • In der Zwischenzeit schälen Sie die Paprika mit einem Sparschäler schälen und schneiden das in kleine Würfel schneiden.
    Mit Ananas, Paprika werden in den Fonds aufgenommen werden und einmal gekocht.
  • Stärkemehl mit kaltem Wasser und rühren Sie den Eintopf ein wenig Traktion zu einer sämigen Konsistenz.
    Falls gewünscht, Saison mit ein wenig Salz und Zucker. Beiseite stellen.
  • Der grüne Tee-Mousse:
    Die Butter in einem Topf geschmolzen und schwitzen die gehackten Schalotten in glasig.
    Mit Weißwein ablöschen und Nolly Prat und kochen bei mittlerer Hitze, bis 03.01.
  • Gießen Sie die Fischbrühe und köcheln langsam zusammen mit den Lorbeerblättern, der Saft einer Limette, Pfeffer und Knoblauch, bis 03.01.
    Füllen mit Sahne und an die Hitze nach dem Kochen und ließen sie gehen.
  • Nach ca. 1 Stunde passieren, Kochen und fügen Sie die Gemüse und Gemüse nachschmecken Tee zu schmecken.
  • Auf grünem Spargel:
    Spargel wird geschält und die Enden sind sorgfältig gebrochen.
    In Wasser, das gebleicht wird und in kochendem Wasser Eis gekühlt.
  • Trocken und schneiden Sie sie in kleine Würfel schneiden.
    Mit Essig und Marinade aus Olivenöl und mit Salz und Pfeffer würzen.

B Berliner Speisemeisterei





Notieren Sie dieses Rezept:
Generieren Sie noch secure code  = 


Rezepte