Petitchef

Wodka-Preiselbeer-Pralinen

Andere
5 Portionen
5 min
15 min
sehr einfach

Zutaten

5

Dekor:

Zubereitung

  • Zuerst koche ich die Sahne mit dem Butter einmal kurz auf. Hier hinein kommt dann die fein gehackte Kuvertüre.
  • Damit nichts anbrennt, nehme ich meine Schüssel vom Herd und rühre sie gut durch. Wenn die Kuvertüre komplett aufgelöst ist, rühre ich den Wodka unter.
  • Nun muss der Canache, so nennen wir Konditoren eine solche Sahne-Kuvertüre- Mischung, ein wenig abkühlen. Deshalb kann ich schon einmal in jede Trüffelhohlkugel einen kleinen Klecks Preiselbeeren geben. Hierfür nehme ich einen kleinen Löffel.
  • Wenn der Canache auf unter 25 ° abgekühlt ist, dann fülle ich ihn in einen Einwegdressierbeutel und spritzte die Masse in die Hohlkugeln. Bis knapp unter den Rand sollten sie gefüllt sein. Jetzt müssen die Pralinen über Nacht an einem kühlen Ort stehen.
  • Am nächsten Tag temperiere ich etwas Milchkuvertüre. Gebe diese in ein Tütchen und verschließe damit die Pralinen. Ich schaue immer, dass ein Tropfen nach unten läuft.
  • Bevor die Kuvertüre fest wird, bestreue ich sie noch mit etwas Krokant. Am besten setzt man die fertigen Pralinen in kleine Pralinenkapseln.


Fragen:






Rezept bewerten:
Generieren sie einen sicheren Code  = 



Menüplan
Petitchef will make it possible to plan your menu daily, weekly, in advance for the holidays.

You can also print the weekly menu here.

Tagesmenü

Tagesmenü
Um das Tagesmenü von Petitchef und seine neuen Feinschmeckertips zu erhalten , registrieren sie ihre E-mail.